le morbidvision du bloqué chocolat

Ein virtuelles E-Archiv, welches Ergebnisse persönlicher kreativer Phasen verlustfrei und ohne Raumverschwendung konserviert und diese durchgehend zum Abruf im Internet als dauerhafte Erinnerung von individuellen schöpferischen Momenten bereithält. Ungut ausgedrückt: Schopenhauer´scher schick-a-delic Schronz, gesammelter Letterschredder angedickt mit Mundstuhl, blafaselndes Wortgemölle und textualpenetrierende Infoschlicknester – direkt aufs digitale Papier erbrochen.

Nyx fragt Murakami411: „Wie kommst du eigentlich auf diesen ganzen Unsinn?“ Murakami411: „Das fließt einfach so bei mir raus, wie bei Frauen das Blut. Der Blog ist mein Tampon.“

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.